SV Weidenberg mit Rekordbeteiligung beim medi-Camp

Beim medi-Bayreuth-Minicamp stellt der SV Weidenberg mit 12 Kindern nicht  nur knapp 18% aller Teilnehmer, sondern gestaltet das Camp mit 2 Trainern sogar aktiv mit
So sieht eine gut funktionierende Kooperation eines Juniorfranken-Headvereins mit den Partnern im Umkreis aus. Nicht nur die tolle Resonanz des von Tim Nees und Uwe Glaser organisierten Camps spricht hier für sich, sondern auch, dass unsere Coaches Norbert Nicklas und Max Wiesnet sich aktiv in die Gestaltung einbringen konnten.  Von 09:00h bis 16:00h hatten die Kids am Vormittag die Chance Ihre Basketball-Skills zu verbessern und sich nach einem stärkenden Mittagessen miteinander in Turnierspielen zu messen.  Besonders erfreulich war es, dass sich insgesamt auch 10 Mädchen (davon 3 aus Weidenberg!) für das Camp angemeldet hatten. Das lässt für die Zukunft hoffen. Am Ende waren sich alle einig: "What an awesome Camp".

 


0 Kommentare

SVW I: Erste Niederlage in eigener Halle

SVW I aka Sliders

Die Gastgeber erwischten dank guter Verteidigung einen guten Start und gingen mit 11:3 in Führung. Nachdem sich die Gäste gefangen hatten folgte allerdings ein 2:10 Lauf zum Ende des ersten Viertels.

Den Schwung konnte der TSV Ebermannstadt auch mit ins zweite Viertel nehmen, wo man sich durch gute Ballbewegung immer wieder gut in Position brachte und auch hochprozentig aus der Distanz verwandelte (drei 3er). Den Hausherren gelang aufgrund der physischen Verteidigung der Gäste in dieser Phase recht wenig sodass es zur Halbzeit 21:33 stand.

Im punktarmen dritten Viertel (8:14) egalisierten sich die beiden Mannschaften durch gute Verteidigung selbst. Nach einem 0:4 Start ins letzte Viertel bewiesen die Sliders Moral und konnten mit einem 11:2 Lauf das Ergebnis noch auf 40:53 verkürzen, die erste Heimniederlage der Saison konnten sie aber nicht abwenden.

 

SVW I - TSV Ebermannstadt     (40:53)


0 Kommentare