RELEGATION! Erste bekommt die Chance zum Aufstieg!

Ein Sieg im letzten Spiel der Saison gegen die Saas sichert den Relegationsplatz!

 

Die Partie war geprägt von guter Defense und Kampf um jeden Ball. Die Gastgeber konnten erst in der sechsten Minute die ersten Punkte erzielen. Die Sliders suchten immer wieder den Weg zum Korb und konnten so durch Freiwürfe scoren. Nach dem ersten Viertel stand es 8:16.

Im zweiten Viertel ging es hin und her, ohne nennenswerte Vorteile für ein Team. Mit 18:29 ging es in die Halbzeit.

Die Saaser kamen im Anschluss stärker aus der Kabine und konnten den Vorsprung vorerst auf 30:35 verkürzen. Nach einer Auszeit der Sliders konnte ein 4:10 Lauf gestartet werden, der die Verhältnisse wieder etwas gerade rückte.

Ohne Offensive Leckerbissen im letzten Abschnitt konnte der 43:57 Sieg und somit der zweite Platz in der Tabelle gesichert werden.

 

BSC Saas 2 : SVW I (43:57)

 

Nun stehen 2 Relegationsspiele gegen TTL Bamberg 3 an:

 

Das Hinspiel wird in der Dreifachturnhölle stattfinden am 22.04.2017 (Uhrzeit steht noch aus)

 

Das Rückspiel findet am 30.04.2017 14:00 in der Graf-Stauffenberg-Schule in Bamberg statt.


 

     

 

Ausgeglichene Bilanz (5-5):  Zweite beendet die Saison auf Platz 3!

 

Auch unsere Zweite gewinnt zum Saisonabschluss ihr Heimspiel und zieht damit direkt am Tabellennachbarn vorbei auf Platz 3! Vor heimischer Kulisse ließen die Jungs nichts anbrennen und können stolz auf ihre Abschlussplatzierung in der oberen Tabellenhälfte blicken!

 

SVW II : SV Pettstadt 2 (61:34)

0 Kommentare

Sieger-Selfie: Erste gewinnt auch letztes Heimspiel der Saison!

Souveräner Home-Season-Closer!

 

Die Sliders kamen durch harte Verteidigung und die daraus resultierenden Schnellangriffe gut ins Spiel. So wurde das erste Viertel mit 21:11 gewonnen.

Im zweiten Viertel kamen die Gäste aus Weismain besser ins Spiel. Dies lag auch an fehlender Intensität in der Weidenberger Defense. Nach dem ausgeglichenen Abschnitt stand es 37:26.

Der Start ins dritte Viertel wurde vom Gastgeber verschlafen. Ein 4:8 Lauf führte zu einer Auszeit in der 25. Minute. Danach wurde wieder besser verteidigt und ein eigener Lauf von 14:0 Punkten hingelegt welcher das Ergebnis nach drei Vierteln auf 56:36 stellte.

Drei erfolgreiche Dreier (insgesamt 5 im letzten Viertel) in den folgenden beiden Minuten leiteten einen 18:3  Lauf ein, bei dem sich die Weismainer kaum mehr zu wehren wussten.

Alle zehn Weidenberger Spieler konnten sich zum 74:39 in die Korbschützenliste eintragen.

 

 

 

SVW I : TV Weismain (74:39)

 

 

 

 

 

Die weiteren Ergebnisse:

 

SVW U16 : TSV Ludwigsstadt  (70:71)

     

 

0 Kommentare